Zum Hauptinhalt springen

Ambulanz für Integrative Medizin

Im Juli 2020 öffnete die neue Ambulanz für Integrative Medizin des Krankenhauses für Naturheilweisen. Privatpatienten und Selbstzahler finden hier in einem eigenständigen Bereich der Klinik die Möglichkeit einer individuellen ambulanten medizinischen Beratung und Behandlung.

Download Flyer

Die Ambulanz für Integrative Medizin umfasst folgende Schwerpunkte:

 

  • Individuelle integrative Behandlungskonzepte bei chronischen Krankheiten - Therapieerweiterung mit den Möglichkeiten der klassischen Naturheilkunde (z. B. bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Allergien, chronischen Schmerzen, Chronic Fatigue-Syndrom)
     
  • Integrative Onkologie - Supportive naturheilkundliche Tumortherapie als Therapieergänzung und zur Behandlung von Therapienebenwirkungen und zur Verbesserung der Lebensqualität der Patienten (z. B. Misteltherapie, moderate Ganzkörper-Hyperthermie, lokoregionale Tiefenhyperthermie u. a.)
     
  • Allgemeininternistische Diagnostik zur medizinischen Abklärung von Beschwerden und als Vorsorgemaßnahme - Ultraschalluntersuchung der inneren Organe und Gefäße, Echokardiographie, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Gastroskopie, Koloskopie
     
  • Moderate Ganzkörperhyperthermie mit den Geräten Heckel HT-3000 und Heckel HT-2000
     
  • Physikalisch-therapeutische Behandlung (z. B. Reflexzonenbehandlung, Elektrotherapie, manualtherapeutische Verfahren)
     
  • Ernährungsberatung bei entzündlichen Systemerkrankungen oder Stoffwechselstörungen
     
  • Homöopathische Konstitutionstherapie
     
  • Beratung zur Durchführung ordnungstherapeutischer Maßnahmen im Rahmen der Primär- und Sekundärprävention (Anregung zu einem gesundheitsfördernden Lebensstil)

Ihr Kontakt zu uns

Privat versicherte Patienten und Selbstzahler haben die Möglichkeit einer ambulanten individuellen medizinischen Beratung und Behandlung. Zur Kontaktaufnahme und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bitte geben Sie Ihre Anfrage ein

Voraussetzung für eine stationäre Aufnahme und für die Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen ist die Einweisung durch einen niedergelassenen Arzt. Für privatversicherte Patienten empfehlen wir, vor dem Klinikaufenthalt die Kostenübernahme mit ihrer Krankenversicherung zu klären.